Aktuelle Informationen zu Waltraut Haas




08.04.2014: "ORF 2"

Waltraut Haas zu Gast bei "Stöckl LIVE" um 20:15 in ORF2







Juli/August 2014

"Der Hofrat Geiger"    Wachaufestspiele Weissenkirchen

Premiere: Mittwoch 30.7. um 19h (geschlossene Veranstaltung)


Weitere Informationen auf den Seiten "wachaufestspiele.com"





5. bis 14.September 2014, 19 Uhr

"Der Wachauer Jedermann"

das Spiel vom Sterben des reichen Mannes
von Hugo von Hofmannsthal

Waltraut Haas in der Rolle von JEDERMANN´S Mutter






3.November 2014 bis 31. Januar 2015:

"Der Fußballkönig", Kleines Theater Bad Godesberg.

Weitere Spielorte dieser Produktion finden Sie in
dem Spielplan des Theaters.








21.12.2013:   "VERA - bei ..." Waltraut Haas

Wien (OTS) - Sie ist die bekannteste Rössl-Wirtin vom Wolfgangsee und das Mariandl aus der Wachau. Sie verdrehte Hollywoodstars den Kopf und durfte leidenschaftliche Filmküsse mit Peter Alexander tauschen - die ewig junge Waltraut Haas. Vera Russwurm besucht die Schauspielerin ...







Waltraut Haas, © Marion Schröder/ATG', © WDR 18.11.2013: Conny meets Waltraut Haas

"Die Tatsache, dass ich hier ein Interview mit der einzigartigen Waltraut Haas ankündigen darf, ehrt mich ungemein."

Vielen Dank an Frau Haas und euch: Viel Spaß!

Liebst,
Conny

Das Interview finden Sie hier auf "lokalkompass.de"





Waltraut Haas beim 'Kölner Treff', © WDR 19.07.2013: Filmlegende Waltraut Haas beim "Kölner Treff"

Eine Sternstunde des deutschen Fernsehens - die Filmlegende und "Rössl-Wirtin" Waltraut Haas zu Gast in der Talkshow "Kölner Treff" (WDR Fernsehen).
Mitte 80 ist die Künstlerin mittlerweile - natürlich viel zu jung für einen Rückzug ins Privatleben!

Den Auftritt finden Sie in der WDR-Mediathek sowie hier auf Yoube.





Waltraut Haas & Marcus Strahl, (c) Pumpa Ostern 2013: So feiern die Promis

Ganz klassisch verläuft das Fest bei Schauspiellegende Waltraut Haas
und ihrem Sohn Marcus Strahl ...

Den vollständigen Bericht finden Sie hier auf 'meinbezirk.at'










29.12.2012 Stöckl am Samstag

Blickt man Waltraut Haas ins strahlende Gesicht, so glaubt
man, es sei gestern gewesen, als die Wienerin als "Mariandl"
im Film "Der Hofrat Geiger" 1947 berühmt wurde.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier auf den ORF-Seiten









(c) SeneCura 08.12.12: Adventslesung von Waltraut Haas

Zahlreiche Gäste genossen ein traditionelles Schmankerlbuffet und die
vorweihnachtlichen Lesungen von Waltraut Haas und Marcus Strahl untermalten
den Tag der Offenen Tür.

 





(c) Roman Seidl 14.11.12: Ehrenpreis für Waltraut Haas

Bei der Gala im Congress Casino Baden kam auch ein Ehrenpreis zur Vergabe:
Er ging an eine große Dame des österreichischen Films, deren Karriere vor
niederösterreichischer Prachtkulisse begann und die Niederösterreich stets verbunden blieb: Waltraut Haas.


 Den vollständigen Bericht finden Sie hier auf den Seiten der "Niederösterreich-News"





© Philipp Enders 08.11.2012: 1. Wiener Tierball
Wenn Zweibeiner zugunsten der Vierbeiner tanzen!

Donnerstagabend feierte der erste Wiener Tierball unter der glamourösen Schirmherrschaft von Fiona Grasser im Parkhotel Schönbrunn Premiere.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier auf den heute.at-Seiten






(c) Gloria Theater Bis November 2012 spielte Waltraut Haas in "Arsen und Spitzenhäubchen" im Gloria Theater Wien:

Die beiden Schwestern Abby und Martha Brewster, zwei ältere Damen, leben mit ihrem Neffen
Teddy, der sich für den amerikanischen Präsidenten Teddy Roosevelt hält, in einer alten Villa
in Brooklyn, New York.

Die beiden Damen haben ein außergewöhnliches Hobby ...



Einen Premieren-Bericht finden Sie hier auf den Seiten "The Message Magazin"






(c) Servus TV 21.10.12: Im Gespräch mit Teddy Podgorski auf "Servus TV"

Im 45-minüitgen persönlichen Gespräch erinnerte sich die große Schauspielerin an ihre Lehrzeit als Schneiderin und wie sie später eher zufällig zu ihrer ersten Filmrolle in "Der Hofrat Geiger" kam.
Außerdem verrät die 85-Jährige, weshalb sie sich einst gegen eine Karriere in Hollywood entschied - und welche Rolle sie bei der Rettung des Wiener Musical-Theaters Ronacher spielte.

 Den vollständigen TV-Auftritt finden Sie hier auf den Seiten von Servus TV





(c) Thorsten Groneberg 08.10.2012: im Interview mit Carsten Kämmerer

Sehr geehrte Frau Haas, Sie gehören zu den ganz Großen im Film- und Musikgewerbe.
Aus Ihrer Sicht: wo liegt der Unterschied zwischen dem Showbusiness der großen 50er und 60er Jahre und dem Showbusiness heute?


Das vollständige Interview finden Sie hier auf den SchlagerPortal.com - Seiten





(c) lokalkompass.de 02.10.12: "5 Fragen- 5 Antworten" - Filmlegende Waltraut Haas

Ich bin ganz ehrlich. Dieses Interview habe ich mir aus ganzem Herzen gewünscht. Habe wirklich gehofft, dass es zustande kommt, denn die "Grande Dame" des deutsch-österreichischen Films befragen zu dürfen, ist "d a s" Highlight meiner Serie: Waltraut Haas!
Das wichtigste jedoch für die humorvolle Schauspielerin: ihre Fans. Trotz ihrer vielen Termine ließ sie es sich nicht nehmen, meinen "5 Fragen-5 Antworten"- Bogen auszufüllen.

Den Fragebogen finden Sie auf den Seiten des lokalkompass.de






24.09.2012: Starnacht aus der Wachau
"Mit der Starnacht ist Rossatz heute das Zentrum der Wachau" - und nicht fehlen durfte auch Waltraut Haas, die als Mariandl zur Wachau gehört. Von ihr wurde ein Videobeitrag mit schönen Bildern aus der Region eingespielt. Den vollständigen Bericht finden Sie auf den NÖN-Seiten





(c) Viennareport 06.08.2012: "Macht nur keinen Klamauk daraus!"
Der Kult- Streifen "Im weißen Rössl" aus dem Jahr 1960 mit dem 2011 verstrobenen Peter Alexander und Waltraut Haas, 85, im Original wird neu verfilmt.
"Ich denke mir, die Produzenten sind ja nicht dumm. Die wissen schon, was ein Erfolg wird", so Haas im Interview.

Das vollständige Interview finden Sie hier auf den krone.at-Seiten





(c) Wachaufestspiele Juli-August 2012: Wachaufestspiele "Das Kamel geht durch das Nadelöhr"

Marcus Strahl inszenierte bei den Wachaufestspielen in Weißenkirchen Frantiek Langers
"Das Kamel geht durch das Nadelöhr" in der Neufassung von Felix Dvorak. Und stellte dafür ein
Schauspielerteam aus Jung und Alt zusammen, wie es stimmiger nicht sein könnte.

Alle bieten sie den Rahmen für Waltraut Haas in einer Rolle, die nicht typisch für sie ist,
die sie aber bravourös meistert.

In dem eher selten gezeigten Volksstück geht es um die Überwindung von Klassengrenzen und um den respektvollen Umgang mit Menschen jedes Standes und jedes Alters.
Den vollständigen Bericht finden Sie auf den Seiten der Wiener Zeitung






18. Juni 2012: Auszeichnung mit dem "Goldener Hans Moser"-Preis

Ihr Wunsch zum 85er, ihren Geburtstag im Marchfelderhof zu feiern, erfüllten
ihr Sohn Marcus Strahl mit Gattin Leila von Herzen gerne!
Als Höhepunkt nahm Waltraut Haas dann von Gerhard Bocek den "Goldenen Hans Moser" entgegen.

Weitere Bilder finden Sie auf den Seiten des marchfelderhof







August 2012: Wir sind stets füreinander da

WOCHE-Reporter Gerald Vukits sprach mit Waltraut Haas und ihrem Sohn Marcus Strahl

Das vollständige Interview hier auf "GanzeWoche.at"





 Österreichs Publikumsliebling Waltraut Haas wurde am 9. Juni, 85 Jahre alt.
 Aus diesem Anlass widmete der ORF der österreichischen Schauspielerin einen umfangreichen
 Schwerpunkt und zeigt Höhepunkte aus ihrer langen Filmgeschichte.

(c) ORF/Hans Leitner  ⇒ ORF gratuliert Waltraut Haas zum 85er
 ⇒ TV-Bericht von "Wien heute"
 ⇒ "Glückliche" Waltraut Haas ist 85
 ⇒ Schauspielerin Waltraut Haas wird 85
 ⇒ Für den Film war sie das süße Wiener Mädel
 ⇒ Das Mariandl-Image hat sie nie bereut
 ⇒ Waltraut "Mariandl" Haas feiert 85. Geburtstag
 ⇒ Die "Puppi" ist des Pudels Kern






(c) VTG/Lang/kk 01.06.2012
Waltraut Haas wurde der Titel "Wörthersee Botschafterin" im Rahmen des
Roy Black Festivals bei der "Wörthersee Film Gala" verliehen.

Waltraut Haas sang "Rose vom Wörthersee" ⇒ Kleine Zeitung

Waltraut Haas wurde zur Wörthersee-Botschafterin ernannt ⇒ Velden inside





31.05.2012

Die Schauspiel-Legende Waltraut Haas und Boris Lauterbach von der Band Fettes Brot sorgten in der "Willkommen-Österreich"-Ausgabe für unterschiedlichsten Gesprächsstoff.

⇒ zur Sendung






 31.3/1.4.2012: Galaauftritt anläßlich ihres 65. Filmjubiläums mit dem Boheme-Orchester Schwerte

Waltraut Haas' Galaauftritt beim Bohéme-Orchester

Einen Bericht über den Galaauftritt finden Sie u.a. Waltraut Haas' Galaauftritt beim Boheme-Orchester
 ⇒ auf den Seiten der Dortmunder Stadtmagazine und
 ⇒ auf den "Der Westen"-Seiten und
 ⇒ auf den Seiten der "Ruhr-Nachrichten"


Deweiteren berichtete die TV-Sendung "Lokalzeit Dortmund" über den Galaauftritt bei den Jubiläumskonzerten des Schwerter Boheme-Orchesters. Diesen Bericht ⇒ finden Sie hier bei 'YoutTube'








 17.03.2012: Wiener Filmball - Waltraut Haas erhielt eine Auszeichnung für ihr Lebenswerk

Copyright © 2012 Conny de Beauclair Laudator Peter Simonischek war bei der Vorbereitung zur seiner Rede echt in eine Zwickmühle.
Er machte durch seine Recherche eine kleine Zeitreise in seine Kindheit und Jugend und verlor
dabei die Zeit, um sich auf die Schauspielerin Waltraut Haas vorzubereiten.
Ein schwierige Aufgabe aufgrund der Fülle der Filme, die Simonischek mit einem respektvollen
Kniefall zusammenfasste.

Sichtlich gerührt empfing die Schauspielerin die Auszeichnung für ihr Lebenswerk.

 ⇒ weitere Fotos vom Filmball finden Sie hier bei "Conny de Beauclair"

 ⇒ den vollständigen Bericht sowie weitere Fotos finden Sie hier auf "oe24.at"





 19.11.2011: Stars feiern die Eröffnung des Weihnachtsmarktes

Von ANDREA VODERMAYR
Weihnachtszauber und Lichterglanz auf Gut Aiderbichl. Auf Michael Aufhausers berühmtem Tierschutzhof, der in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen feiert, wurde der Weihnachtsmarkt eröffnet. Motto: "Feiern mit Tieren". Zahlreiche stimmten sich inmitten der glücklichen, geretteten Tiere auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein, bewunderten bei Bio-Punsch das neue Eselshaus und deckten sich mit ersten Geschenken ein.

 ⇒ den vollständigen Bericht finden Sie hier bei BILD.de






 16.11.2011: Neue Stars für den Hietzinger Walk of Fame

Am 16. November 2011 wurden im Ekazent Hietzing gleich zwei Sterne für drei Hietzinger Stars enthüllt.
"Neue Sterne für den Hietzinger Walk of Fame" - so kann man das Motto der Veranstaltung an einem der ersten wirklich kalten Novembertage zusammenfassen.
Neue Sterne wurden für Hilde Sochor und Waltraut Haas sowie ihrem verstorbenen Gatten Erwin Strahl enthüllt. Hilde Sochor und Waltraut Haas waren bei der Enthüllung auch anwesend.
Die Festreden hielten DI Heinz Gerstbach, seine Stellvertreterin Dorli Drlik sowie Gerhard Tötschinger und Marcus Strahl.

⇒ weitere Fotos hier auf den Seiten von hietzing.at

 ⇒ den Fernsehbericht finden Sie in den ORF TVthek





 "Hofrat Geiger" lief bis 6. November im GLORIA Theater Wien

  Waltraut Haas spielte nach 64 Jahren ihrer ersten "Mariandl"-Rolle im Film,
  in diesem Jahr wieder im "Hofrat Geiger":
  Nach dem jungen Mariandl, der Mutter Marianne nun die Darstellung der "Alten".
  Die Aufführung ist eine Hommage an Erwin Strahl, der hierzu die Bühnenfassung
  schrieb; die Regie führt Marcus Strahl.

  ⇒ sowie hier auf den Seiten von "wien-heute.at"
  ⇒ Zur Theaterkritik über "ein echtes Bühnenviech wie man es selten erlebt"





 26.08.2011: ORF-Sommerzeit

Die ORF-Sommertour ist nun in der achten Woche. Heute meldet sich der Sommertour-Reporter Jan Matejcek aus Spitz an der Donau und geht mit Mariandl - Waltraut Haas spazieren.

⇒ den 5-minütigen Fernsehbericht finden Sie hier





 01.08.2011: 's Mariandl der Wachau (NÖN - Anita Kiefer)

Ôs Mariandl der Wachau, © Franz Gleiss Was braucht ein Schauspieler? Applaus!
Waltraut Haas ist ergriffen. Sie denkt zurück. An ihren Ehemann Erwin Strahl. An
die fast 45 Jahre, die das Paar verheiratet war. Und an die Premiere des Stückes
"Die Feuerzangenbowle" in Weißenkirchen.
⇒ den vollständigen Bericht finden Sien auf den NÖN-Seiten

 ⇒ einen 5-minütigen Fernsehbericht hierzu finden Sie hier auf den Seiten von Puls4-TV





 21.07.2011: Waltraut Haas war Gast in der NDR-Sendung "Das!"

Waltraut Haas © picture-alliance / rtn - radio t Fotograf: ulrike blitzner "Die Grande Dame des deutschen Heimat- und Schlagerfilms unternimmt mit Moderator Hinnerk Baumgarten eine Reise in ihre Vergangenheit."

Das 30min-Interview finden Sie hier auf NDR.de










 16.07.2011: Das Weisse Rössl in Bad Ischl

Die legendäre Rösslwirtin Waltraut Haas (copyright ORF)  Der erste öffentliche Auftritt von Waltraut Haas nach dem Ableben ihres
 Ehemannes Erwin Strahl beim Weissen Rössl am Wolfgangseee, diesmal in
 Bad Ischl.

  ⇒ Den Fernsehbericht hierzu der ORF-Seitenblicke finden Sie hier








 03.06.2011: Waltraut Haas' neue CD ist erschienen

Waltraut Haas CD: So war es beim Peter und mir 51 Jahre nach dem Dreh des berühmten Films "Im weißen Rössl" setzt Waltraut Haas ihrem damaligen Filmpartner Peter Alexander mit dieser Musikaufnahme ihr persönliches Denkmal.
Bis heute sind die Wirtin und der Oberkellner untrennbar in der Erinnerung mit diesen beiden Künstlern verbunden. Die Leichtigkeit und der Charme von Peter Alexander gepaart mit der Wahrhaftigkeit und der Ausstrahlung von Waltraut Haas haben das Publikum mit der Wolfgangsee - Idylle bis heute bezaubert.
Mit "Saison in Salzburg" erhielten sie den "Sascha Kolowrat - Filmpreis" und beendeten ihre Filmpartnerschaft standesgemäß mit einer "Hochzeitsnacht im Paradies".

Die Wiener Schauspielerin blickt mit diesem Lied zurück auf die Zeit mit ihrem einmaligen Kollegen, der wie kein anderer Künstler das Unterhaltungsgenre unvergleichlich geprägt hat: "So war es beim Peter und mir".

Mit ebensoviel Enthusiasmus wie an Ihre Filmzeit mit Peter Alexander erinnert Waltraut Haas mit der zweiten Liedversion an Kollegen wie Heinz Rühmann, Rudolf Prack oder Johannes Heesters.

Kaum eine Künstlerin kann auf eine so abwechslungsreiche Karriere zwischen Theater, Film und Fernsehen zurückblicken. Die ewig junge Waltraut Haas gehört zu der letzten Kategorie Künstler, die über ein ganzes Leben lang ihrem Publikum Freude bereit hat. Und das diese Freude auch Jahrzehnte anhalten kann, dass beweist sie in ihrem Lied "So war es bei den Freunden und mir".

Erfreulicherweise ist sie nach der Vorstellung in der SWR4-Hitparade direkt auf Platz 4 der Airplaycharts (Volksmusik) eingestiegen! ⇒ zu den SWR4-Seiten

Die handsignierte CD kann im ⇒ Waltraut Haas Online-Shop hier bestellt werden.






 "Ich danke allen Menschen von ganzem Herzen, die mir und meiner Familie eine so
 grosse Anteilnahme am Tod meines Mannes Erwin ausgesprochen haben.

 Es ist für mich in dieser schweren Zeit ein Trost zu wissen, dass Sie an mich denken.
 Ich hoffe, dass meine Arbeit mir über den schmerzlichen Verlust helfen kann.

 Ganz im Sinne meines Mannes werde ich meiner Berufung weiter folgen, und für Sie auf
 der Bühne stehen."

   Ihre Waltraut Haas, im Mai 2011





 26.02.2011, 20:15: Waltraut Haas ist Gast bei der Carmen-Nebel-Show

Waltraut Haas, Carmen Nebel Show 2011, (c) ATG Am 26. Februar lud Carmen Nebel die Zuschauer zu einer
"närrischen" Ausgabe ihrer erfolgreichen Show aus Berlin ein.
Viele nationale und internationale Stars als Gäste und ein
musikalischer Streifzug durch die Hochburgen des Karnevals
Waltraut Haas, Carmen Nebel Show 2011, (c) ATG machten die Sendung zu einem besonderen Highlight.

Zum Gedenken an Peter Alexander trat Waltraut Haas
als seine langjährige Filmpartnerin auf.













 14.02.2011:Peter Alexander - Die ersten Jahre

 ... und Peter selbst sorgte durch Auftritte mit seinen Seminar-Kollegen Gunther Philipp und Erwin
 Strahl für regelmäßiges Zubrot. "Wir finanzierten uns das Studium mit Auftritten bei Modeschauen im
 Kaufhaus Gerngross", erzählt Erwin Strahl. "Ich sang saublöde Schlager, der Gunther war Moderator,
 und Peter begleitete uns am Klavier.
 Er hatte eine unglaubliche Musikalität und hat jeden darüber hinweggetäuscht, dass er keine Noten
 lesen konnte. Peter war ein echter Sonnyboy!"

 ⇒ Den vollständigen Bericht finden Sie auf "kurier.at"






14.02.2011: "Ich glaube, er mochte mich"

Im "Weißen Rössl" waren sie gemeinsam unvergesslich - und diese Bande sind Waltraut
Haas und Alexander über die Jahre geblieben. "Als ich vor einigen Jahren ein Buch
veröffentlicht habe, wollte ich, dass er das Vorwort schreibt - und alle haben gesagt,
das wird er nicht machen.
Da hat er angerufen und gesagt: "Ich lass‘ doch meine Rösslwirtin nicht im Stich!"
Das war ganz reizend", erinnert sich Haas.

⇒ Den vollständigen Bericht finden Sie auf "kurier.at"